© Photo by Natalya Zaritskaya on Unsplash
Zurück zum Blog 19.08.2019

Umzug ins Ausland: eine Roadmap – Teil 3

Die Suche nach Arbeits- und Studienmöglichkeiten

Arbeitsuchen

Je nach Situation bist Du möglicherweise bereits vor Deinem Umzug ins Ausland mit der Arbeitssuche beschäftigt. Wenn Du planst, nach Deiner Ankunft am Zielort einen Job zu finden, ist es wichtig, dass Du die gesetzlichen Anforderungen für ein bezahltes Arbeitsszenario erfüllst. Der Arbeitsmarkt in einigen Städten kann unglaublich schwierig zu erschliessen sein; entsprechend solltest Du einen längeren Zeitraum ohne Einkommen budgetieren. Planst Du mit einem Touristenvisum ins Zielland einzureisen und dann Arbeit zu suchen, recherchierst und planst Du am besten so viel wie möglich im Voraus. Da Touristenvisa nur für einen kurzen Zeitraum gültig sind, lohnt es sich, Interviews und Treffen bereits vor der Abreise zu vereinbaren.

Die Zusammenarbeit mit einer Personalvermittlung ist auch ein guter Weg, um Deine Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz zu erhöhen. Das Erlernen der Landessprache, auch wenn es nicht erforderlich ist, kann ein erfolgreicher Weg sein, um potenziellen Arbeitgebern Deinen Wunsch zu vermitteln, an diesem Ort leben und arbeiten zu wollen. Wenn Du regelmässig globale Karriereseiten wie LinkedIn, Indeed, Glassdoor usw. durchsuchst, stelle sicher, dass Du neue Stellenangebote siehst, sobald sie verfügbar sind. Wende Dich auch an einen Arbeitsspezialisten in Deinem Land, der Dir bei der Erstellung eines Lebenslaufs helfen kann, der den lokalen Standards entspricht. Es ist wichtig, in diesem Szenario positiv zu bleiben, da es einige Zeit dauern kann, und die ursprüngliche Absicht und Leidenschaft, ins Ausland zu ziehen und in einer fremden Umgebung zu arbeiten, nicht aus den Augen zu verlieren.

Studieren im Ausland

Ein Auslandsstudium ist eine spannende Gelegenheit für diejenigen, die ihren Horizont erweitern wollen. Unabhängig davon, ob Du ein Auslandsstudium beginnen oder Dein aktuelles Studium an eine Universität oder ein Institut im Ausland übertragen möchtest, Du solltest Dich mit der Botschaft oder dem Konsulat in Deinem Heimatland sowie dem beabsichtigten Bildungsort in Verbindung setzen und ein Verständnis für die folgenden Dinge entwickeln:

  • Zulassung an die Universität/das Institut
  • Antragsverfahren für Studentenvisa
  • Arbeitsfähigkeit sowie Studium
  • Studiengebühren
  • Unterbringungsmöglichkeiten für Studenten
  • Lebenshaltungskosten

Stelle sicher, dass das von Dir verfolgte Studium im Einklang mit Deinen beruflichen Bestrebungen steht, sodass Du auch in Zukunft die Möglichkeit hast, Berufserfahrung im fremden Umfeld zu sammeln. Recherchiere die Universität oder das Institut gründlich, um zu wissen, dass sie die Kurse und spezifischen Ausbildungsniveaus anbieten, die Du benötigst, während Du Deine Ausbildung fortsetzt. Ein Auslandsstudium bietet Dir die Möglichkeit, eine andere Sprache zu lernen, wichtige berufliche Kontakte zu knüpfen und das Verständnis für die Branche zu erweitern und kann sich als eine unschätzbare Lebenserfahrung erweisen, von der viele nur träumen können.

Einige finale Dos & Don'ts

Im Rückblick auf diese kurze Serie über den Umzug ins Ausland haben wir über mögliche Gründe für den Umzug nachgedacht, über die Wahl Deines richtigen Reiseziels, die Organisation von Visa/Erlaubnissen, die Sicherstellung einer umfassenden internationalen Versicherung sowie die Suche nach Arbeits- und Studienmöglichkeiten. Im Folgenden werden wir uns einige endgültige Dos & Don'ts ansehen, die sicherstellen, dass Du eine achtsame und positive Einstellung zu Deiner Relocation-Erfahrung beibehalten kannst und auch in schwierigen Situationen nicht zurückgelassen wirst.

Dos

  • Das Mieten ist kurzfristig eine sichere Option, während Du entscheidest, ob Dein neues Zuhause der richtige Ort für Dich ist. Wenn der Kauf eine Option für Dich ist, kann Dir die Zeit, die Du Dir nimmst, um in der neuen Umgebung zu leben, helfen, zu beurteilen, welche Gegend für Deine Immobilie in Frage kommt.

  • Ob Du mietest oder kaufst, stelle sicher, dass es sich um einen Ort handelt, an dem Du Dich wohlfühlst. Der Umzug in eine andere Stadt oder ein anderes Land kann eine lästige Erfahrung sein, und Du wirst es zu schätzen wissen, wenn Du Dein eigenes "Nest" hast, in das Du nach einem langen Tag flüchten kannst.

  • Prüfe die Gegend, in der Du Dich bewegen möchtest. Entspricht sie Deinen Anforderungen? Wie sieht es beispielsweise mit Schulen, Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln, Pendelzeit, Sicherheit etc. aus?
  • Wenn Du aus familiären oder persönlichen Gründen umziehst, stelle sicher, dass Du Dich in der Situation vollständig unterstützt fühlst und Du Dir dieser grossen Lebensveränderung sicher bist. Ein Unterstützungsnetzwerk von Freunden oder Familie steht Dir am neuen Ort möglicherweise nicht zur Verfügung, also sei offen für alle Möglichkeiten und bewahre eine positive Einstellung.

  • Es kann eine gute Idee sein, Dinge mitzubringen, die Dich wie zu Hause fühlen lassen. Ob es sich nun um Möbel, Dekorationen oder sogar bestimmte Lebensmittel, Getränke oder Toilettenartikel handelt, die Du an Deinem Zielort vielleicht nicht bekommen kannst, wähle jene Dinge, die Dir ein gutes Gefühl geben – und erinnere Dich daran, dass "Zuhause ist, wo das Herz ist".

Don'ts

Mache keine Vergleiche. Der Vergleich Deines neuen Hauses mit Deinem alten Zuhause ist sinnlos und führt nicht zu einem positiven Erlebnis. Akzeptiere Deine neue Umgebung als das, was sie ist, und suche nach der Schönheit in ihren Dingen.

Schliesse nicht damit ab, lediglich die Kultur und Traditionen Deiner neuen Umgebung zu übernehmen. Sei vielmehr offen und aufgeschlossen für neue Erfahrungen. Ins Ausland zu ziehen ist ein Abenteuer, nimm das an.

  • Widerstehe dem Drang, selbstgefällig zu werden in dem, was Du weisst, und lasse Dich nieder.
  • Widerstehe dem Drang, selbstgefällig zu werden in dem, was Du weisst, und lasse Dich nieder.
  • Fühle Dich nicht isoliert oder werde Einsiedler, weil Du noch niemanden kennst. Nimm online an lokalen Expat-Foren teil, trete Gruppen auf Facebook bei und suche nach Networking-Events. Das wird Dir die Möglichkeit geben, Dich mit Gleichgesinnten zu verbinden.
  • Erwarte nicht, Dich sofort wie zu Hause zu fühlen. "Rom wurde nicht an einem Tag erbaut." Es braucht Zeit und Geduld, um sich in der neuen Umgebung wohl und zu Hause zu fühlen. Sei geduldig und habe Spass. Geniesse dieses unglaubliche Erlebnis.
  • Habe keine Angst, Dich mit Deinen neuen Kollegen zu treffen. Gehe zu Veranstaltungen nach der Arbeit, iss mit Menschen zu Mittag, zu denen Du Dich hingezogen fühlst, und scheue nicht, Dich über Deine bisherigen Erfahrungen im Ausland mitzuteilen. Die meisten Menschen werden Dich wahrscheinlich verstehen und sich als unterstützend erweisen. Es ist eine grossartige Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen und Freunde zu finden.
  • Hoffentlich wird Dir diese Blog-Serie "Umzug ins Ausland: eine Roadmap" bei Deinem Umzug ins Ausland hilfreich sein und Dir ein friedliches und spannendes Abenteuer schenken. Unsere internationalen Reise- und Krankenversicherungsexperten sind nur einen Telefonanruf entfernt, wenn Du Fragen oder Bedenken zu Deinem Schutzniveau beim Umzug von Dir und Deiner Familie hast.

Rufe ASN, Advisory Services Network AG noch heute an unter +41 43 399 89 89 89 oder kontaktiere uns per E-Mail an info@asn.ch.

Alternativ kannst Du unsere Dienstleistungen auch online einsehen: www.asn.ch
Daniel Fiorenza

Daniel Fiorenza

Content & Community Manager

Wenn ich einige meiner besten Qualitäten hervorheben müsste, dann wären es meine Schreibfähigkeiten, mein trockener Sinn für Humor, meine Direktheit und dass ich mich als Realist bezeichne, mit einem Hauch Optimismus. Wenn ihr nach mir sucht, findet ihr mich an der Kreuzung von „Game of Thrones“ und „K-Pop Musik“.