12.08.2018

Roberts Geschichte

Stell Dir vor, Du lebst auf einer abgelegenen indonesischen Insel und bist schwer krank. Du gehst zum nächstgelegenen Spital und es stellt sich heraus, dass sie nur über begrenzte Einrichtungen verfügen. Was nun? Unser langjähriger Partner Now Health International berichtet darüber, wie sie für einen ihrer Kunden Hilfe leisteten, indem sie ihn so schnell wie möglich nach Singapur evakuierten.

Für den Amerikaner Robert, welcher in Indonesien lebt und arbeitet, schloss dessen Arbeitgeber bei Now Health International einen Advance-Plan ab, um ihm Zugang zu medizinischer Spitzenbehandlung auf lokaler und globaler Ebene zu verschaffen – zu seinem grossen Glück, wie sich bald herausstellte.

Im April 2018 verspürte Robert Schmerzen im rechten Bein und wurde in ein örtliches Krankenhaus in Timika – seinem Wohnort in Indonesien – eingeliefert. Diagnostiziert wurden Phlegmone, eine schwere bakterielle Infektion der Haut und des Gewebes. Da das lokale Krankenhaus nur über begrenzte Einrichtungen verfügte, empfahl sein Arzt, ihn zur Behandlung in ein grösseres, spezialisiertes Krankenhaus zu evakuieren.

Evakuierung im Notfall
Now Health International fand sofort einen spezialisierten Arzt für Infektionskrankheiten in Jakarta und sicherte Robert zu, ihn innerhalb von 48 Stunden mit einem kommerziellen Business-Class-Flug zu evakuieren. Roberts Zustand verschlechterte sich jedoch weiter und er entwickelte starkes Fieber, sodass in Absprache mit seinen Ärzten stattdessen sofort ins Raffles Hospital in Singapur evakuiert wurde – eine erstklassige medizinische Einrichtung innerhalb des Now Health Versorgungsnetzwerks. Ein Arzt begleitete Robert am nächsten Tag auf dem Flug nach Singapur. Bei seiner Ankunft am Changi Airport wartete bereits ein Krankenwagen. Nachdem er ins Raffles Hospital eingeliefert wurde, blieb Now Health in ständigem Kontakt mit Roberts medizinischem Team, um über seine Fortschritte und nächsten Schritte informiert zu werden. Roberts Advance-Plan ermöglichte ihm das Direct-Billing, sodass er weder für seine Flüge noch für die Krankenhausaufnahme die Kosten im Voraus tragen musste.

Zum Glück gut versichert
Nach zehn Tagen erfolgreicher Behandlung wurde Robert schliesslich entlassen und man organisierte seine Rückkehr nach Indonesien. «Das Now Health Team war während meiner gesamten Krankheit eine grosse Hilfe – von der ersten Diagnose über meine Evakuierung nach Singapur bis hin zur Rückkehr nach Timika», sagt Robert. «Obwohl ich für meine Behandlung ohne familiäre Unterstützung nach Singapur reiste, gab mir das gesamte Team und das medizinische Personal das Gefühl, von Freunden umgeben zu sein. Ich hatte nie erwartet, den internationalen Bestandteil meines Versicherungsplans zu verwenden, aber es war beruhigend zu wissen, dass – gerade weil ich in einem Gebiet mit begrenzten medizinischen Einrichtungen wohnte – ich im Notfall auf eine ausgezeichnete Versorgung in einem der besten internationalen Krankenhäuser in Südostasien zurückgreifen konnte.»

Dr. Shabrina, Head of Clinical Services bei Now Health, fügt hinzu: «Als sich Roberts Zustand verschlechterte, wussten wir, dass wir schnell handeln müssen; innerhalb weniger Stunden konnte das Team die Pläne ändern und die Evakuierung nach Singapur statt nach Jakarta verlagern. Das stellte sicher, dass Robert schnell auf die Behandlung zugreifen konnte, die er benötigte. Es ist immer eine willkommene Nachricht zu hören, dass sich ein Kunde vollständig erholt und nach Hause zurückkehren kann. und es lohnt sich zu wissen, dass wir dazu beigetragen haben, dass dies möglich war.»

Dieser Beitrag erschien erstmals am 12. Juli 2018 auf dem Now Health Blog auf Englisch. © Now Health International - einer unser geschätzten langjährigen Partner im Bereich von internationalen Krankenversicherungsplänen.